skip to Main Content
Ein Projekt des SV-Bildungswerks

News

Digitalisierung II: Freiheit + Kontrolle

  • NI.MA
  • Allgemein, Klimawelt


Nicht nur im Zusammenhang mit dem Klimawandel lohnt es sich, über das Thema Digitalisierung nachzudenken. Auch im Kontext von Beteiligung, Demokratiebildung, Gleichberechtigung und Schutz der Menschenrechte ist Digitalisierung und die Veränderungen, die mit ihr einhergehen, Diskussionsstoff.

Wie sozial sind die sozialen Medien? Wer weiß was wann über mich? Warum fragt mich mein Handy, ob mir das Essen im Restaurant an der Ecke geschmeckt hat, und ob ich es gerne bewerten möchte? Hat es mitgegessen? Möchte es mich das nächste Mal einladen? Solchen und anderen (ernsteren) Fragen geht die Broschüre »Digital ist okay« nach. Mit Beiträgen zum Thema »Bildung« (»Deutschland versetzungsgefährdet«) und »Digitale Ethik« (»Ein Internet jenseits kommerzieller Ausbeutung ist möglich«).

»Überwiegen die emanzipatorischen Potenziale der Digitalisierung, die immer tiefer und nachhaltiger in unsere Arbeit, in die Politik, die Kommunikation, die Ökonomie eingreift, oder verstärken sich die unterdrückenden, die freiheitsberaubenden und disruptiven Potenziale?« (1).

Absolut lesenswert und kostenlos zu bestellen bei der Heinrich-Böll-Stiftung – als PDF zum Download oder als gedrucktes Exemplar.

~ – – – – ~ – – – – ~ – – – – ~ – – – – ~ 

(1) Ellen Überschär »Den Atemraum der Freiheit schützen«, in: Böll. Thema 1/2018: Digital ist okay, Heinrich-Böll-Stiftung, S. 3, CC BY-NC-ND 4.0

Back To Top