skip to Main Content
Ein Projekt des SV-Bildungswerks

Methodenkoffer

Erdacht & ausgewählt – speziell für dich!

Neben den individuell zugeschnittenen Inhalten spielen in Seminaren und Workshops die angewendeten Methoden eine entscheidende Rolle. Im Kontext von Nachhaltigkeit und Klimaschutz gibt es Methoden, die gut, andere, die weniger gut funktionieren. Klima-Botschafter*innen haben für ihre Workshops neue Methoden entwickelt, ausprobiert und existierende angepasst. In unserem »Methodenkoffer« stellen wir sie allen Interessierten zur Verfügung. Sie passen besonders gut in unseren thematischen Kontext und können  dir und deiner Co-Teamer*in bei eurer Workshop-Planung helfen. Der Einfachheit halber stellen wir sie als PDF zum Download bereit.

Wenn du Fragen zu den einzelnen Methoden und ihrer Anwendung hast, kontaktiere uns gerne. Wenn du einen Workshop teamst, sprechen wir die einzelnen Inhalte und Methoden vorab mit dir durch.

Dieser »Methodenkoffer« ist »Work in Progress« und wird zeitnah um weitere Methoden und zusätzliches Material ergänzt – also immer mal wieder vorbeischauen. Gerne schreib uns deine präferierten Methoden, dann stellen wir sie hier allen zur Verfügung!

Denkhüte

Diskussion, Rhetorik-Training | 45 Min. | ca. 20 Personen

Diese Methode wurde von Edward de Bono 1986 als Kreativitätstechnik vorgestellt und dient dazu, ein Thema von vielen Seiten zu beleuchten. Auch in Bezug auf ein so komplexes Thema wie Klimawandel schafft es eine gute Ausgangsbasis für weitere Prozesse. Die Methode ermöglicht, übers Diskutieren zu reflektieren, Regeln für eine Diskussionskultur aufzustellen oder das Diskutieren zu trainieren. Wir haben die Methode etwas abgewandelt.

Im Kern geht es darum, dass fünf Teilnehmende in die Rollen von bestimmten Personen schlüpfen, die jeweils in einer bestimmten Form zu einem bestimmten Thema diskutieren. Hierfür erhalten sie unterschiedlich farbige »Denkhüte«, zum Beispiel einen roten, mit dem sehr emotional und eher intuitiv argumentiert wird, oder einen schwarzen, mit dem eher negativ und problemorientiert diskutiert wird. Die anderen Teilnehmenden beobachten die Diskussionsrunde und reflektieren im Anschluss an das Geschehen den Prozess gemeinsam mit den »Denkhütenträger*innen«…

Klima-Scrabbeln

Einstieg ins Thema, Brainstorming | ca. 20 Min. | jede Gruppengröße

Klima-Scrabbeln eignet sich als spielerischer Einstieg ins Thema für unterschiedliche Gruppengrößen. Als Material wird ein Flipchart-Papier (Recycling :-)) mit Karomuster benötigt.

Die Moderation legt in die Mitte des Raumes ein Flipchart mit Karomuster. Auf dieses ist zentral ein Stichwort geschrieben. Dabei wird jeweils ein Kästchen pro Buchstabe genutzt. Die Moderation bittet nun die Teilnehmer*innen, sich jeweils ein Wort zu überlegen, das ihnen in diesem Zusammenhang in den Kopf kommt. Zum Beispiel wird in einem Workshop zum Thema ›Grundlagen des Klimwandels‹ das Stichwort ›Treibhauseffekt‹ auf ein Flipchart geschrieben …

Methode Klima-Scrabbeln komplett (PDF)

Kennenlern-Bingo

Einstieg ins Thema, Kennenlernen | 10 – 20 Min. | ab 10 Personen

Das »Nachhaltige Kennenlern-Bingo« ist besonders gut für Gruppen geeignet, die sich noch nicht gut kennen. Gleichzeitig regt es zum Diskutieren und Nachdenken über den Themenkomplex Klimawandel an.

Die Workshopleitung bereitet Zettel vor, auf denen ein Bingo-Feld (z.B. 5 x 5 Felder) gezeichnet ist. In jedem Feld stehen bestimmte Aussagen zum Thema. Jede*r Teilnehmende erhält einen Zettel und ein Stift.

Auf ein Zeichen beginnen die Teilnehmenden, sich im Raum zu bewegen und Personen zu finden, bei denen eine der jeweiligen Aussagen zutrifft…

Klima-Grundlagen-Memory

Inhalte verstehen | 30 – 40 Min. | Kleingruppen von ca. 3 – 8 Personen

Diese Methode eignet sich, um Begriffe, die in der Klimapolitik häufig verwendet werden, zu verstehen oder das eigene Wissen zu wiederholen. Das PDF sollte vorher auf stabiles Papier ausgedruckt und zu Karten ausgeschnitten werden. Schöner ist es natürlich, wenn du es auf farbiges Papier druckst oder klebst.

Die Teilnehmer*innen werden in Kleingruppen aufgeteilt und erhalten jeweils ein Memory-Set. Die Begriffe und Erklärungen werden getrennt verdeckt hingelegt …

Klima Anno Domini

Seminarspiel, Inhalte, Diskussion | 30 Min. | bis zu 15 Personen

Bei dieser Methode wird Klimawissen über schon geschehene Ereignisse und Zukunftsprognosen ausgetauscht. Zusätzlich wird die Gruppe zur Diskussion angeregt. Vorher druckst du das Vorlagen-PDF vom Klima-Anno-Domini-Anhang aus oder schreibst die Ereignisse und Daten per Hand auf Karten auf.

Klebe im Raum ein Kreppband auf die Wand oder auf dem Boden, um einen Zeitstrahl zu visualisieren …

Klima-Tabu

Einstieg ins Thema, Wissen auffrischen | ca. 20 Min. | ab 8 Personen

Klima-Tabu eignet sich besonders dafür, um Wissen in der Gruppe wieder aufzufrischen und einen spielerischen Einstieg ins Thema zu finden. Die Workshopleitung bereitet mindestens 20 Tabu-Spielkarten vor, auf denen jeweils der zu erratende Begriff steht, sowie vier Begriffe, die während des Erklärens nicht genannt werden dürfen.

Die Teilnehmenden werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe einigt sich auf eine Person, die mit dem Erklären beginnt. Es ist ihre Aufgabe, innerhalb einer Minute den anderen Mitgliedern ihrer Gruppe so viele Begriffe wie möglich zu erklären, ohne dabei die nicht zu nennenden Begriffe auszusprechen…

Methode Klima-Tabu komplett (PDF)

Ökologische Traumschule

Ideensammlung, Kreativarbeit, Visionsarbeit | ca. 60 Min. | ab 2 Personen

Die Teilnehmenden erhalten Papier (min. A3) und Stifte (Buntstifte, Wachsmalstifte…). Ggfls. kann leise Hintergrundmusik angemacht werden. Die Teilnehmenden werden gebeten, ihre ökologische Traumschule aufzumalen und sich dabei nicht in ihrer Kreativität einzuschränken.

Wenn vor dieser Methode keine Zeit für eine Traumreise besteht, sollte die Workshopleitung die Aspekte, auf die sich die Teilnehmenden beziehen können, vorher nennen und visualisieren: Mobilität/Verkehr, Ernährung/Essen, Energie, Ressourcen, Lernatomsphäre, Bildungsvielfalt, Beteiligung…

Methode Ökol. Traumschule komplett (PDF)

Methodenquartett ›Ode an die Methode‹

Wenn du allgemein Interesse an diversen Methoden hast, können wir dir unser Methodenquartett ›Ode an die Methode‹ wärmstens empfehlen. Es beschreibt 32 Methoden (für acht Anwendungsbereiche von Kennenlernen über Auflockerung und Kooperation bis zu Feedback), passt in jede Hosentasche und ist immer eine gute Referenz. Und mit dem Kaufpreis von 3,90 Euro förderst du ganz nebenbei die Arbeit des SV-Bildungswerks – also eine rundum super Sache!

Jetzt Methodenquartett bestellen
ODE AN DIE METHODE – jetzt bestellen!

Quartett mit 32 Methoden, von A wie »Alliterationsspiel« bis Z wie »ZIM-Papier«

Back To Top