skip to Main Content
Ein Projekt des SV-Bildungswerks

News

Rückblick: Unser Fortbildungs-Special »#FightEveryCrisis – Aber wie?!«

  • NI.MA
  • Allgemein, Fortbildung

Vor knapp einem Monat fand unser mit Herzblut vorbereitetes Fortbildungs-Special »#FightEveryCrisis – Aber wie?!« statt. Natürlich schulden wir allen, die nicht dabei sein konnten, noch eine kleine Nachlese 🙂 .

Corona zieht sich weiter und ein Ende ist bisher nicht in Sicht. Wir sind Expert*innen für tolle analoge Veranstaltungen und Formate mit Good Vibes und trotzdem Tiefgang. Und wir vermissen sowohl unsere eigenen, als auch viele andere soziale Begegnungsmöglichkeiten – genauso wie unsere SV-Berater*innen und Klima-Botschafter*innen. Sei es das Catering, Musik in den Pausen und gemeinsame Tanzeinlagen. Sei es ein Moderationsteam, das sich spontan abspricht und ergänzt. Oder einfach nur das Beisammensein und der Austausch mit Menschen, die man lange nicht mehr gesehen hat. All das ist wegen Corona seit über einem Jahr nicht mehr wirklich möglich. Oder?

Wir haben gesagt: Doch! Es ist möglich! Um das zu beweisen und unserem Netzwerk ein analoges Feeling zu bieten, fingen wir Ende letzten Jahres an, eine Hybrid-Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Innerhalb von 3 Monaten hatten wir die Moderation vorbereitet, Workshops organisiert und technische Unterstützung gefunden. Und 25 Carepakete an die Teilnehmenden verschickt, die Snacks und Materialien für die Veranstaltung enthielten. Am 27. Februar war es dann so weit…

Das Moderationsteam aus Sophie, Robin und Marleen war gemeinsam mit Menschen von »Bits und Bäume«, die das alles technisch möglich gemacht haben, in einem Seminarraum und moderierte analog. Aus Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen ließen sich alle am Morgen der Veranstaltung auf Corona testen. Nachdem wir gemeinsam den Tag mit Rike und Yoga oder einem gemeinsamen Frühstück begonnen hatten, entschieden sich die Teilnehmenden zwischen Workshops zum Thema »Argumentieren gegen Klimawandel-Skeptiker*innen« und »Selfcare«.
In der Mittagspause wurden die Zutaten, die wir im Voraus verschickt hatten, in ein leckeres Essen verwandelt. Danach startete das gemeinsame BarCamp, in dem jede*r Themen einbringen konnte und sich mit anderen aus unserem Netzwerk austauschen konnte. Zum Ausklang gab es einen Spieleabend mit verschiedenen Online-Spielen.

Was zeigt uns das? Mit der richtigen Einstellung und Motivation ist vieles möglich – auch ein analoges Gruppengefühl am Bildschirm 🙂 .

 

Back To Top